Startseite

 

KONTAKT

GGS an der Filchnerstraße
Filchnerstr. 21
45472 Mülheim an der Ruhr

GGSFilchnerstrasse[at]muelheim-ruhr.de

Tel.: 0208 – 49 84 49
Fax: 0208 – 49 84 52

Herzlich Willkommen!

TERMINE

Mo. 12.11.  – Fr. 16.11.18 Leseherbst
Mi. 14.11.2018 Infoabend „Weiterführende Schulen“ in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule für alle Eltern der Viertklässler um 19:30 Uhr
Fr. 16.11.2018 Vorlesewettbewerb der Klassen 2 – 4
Mo. 19.11. – Fr. 23.11.2018 Elternsprechwoche
So. 25.11.2018 Teilnahme einzelner Klassen am Familienkonzert
Fr. 30.11.2018 Projekttag Advent, Unterrichtsschluss nach der 4. Stunde
So. 02.12.2018 Weihnachtsmarkt in Heißen: Stand des Fördervereins, Chorauftritt um 15 Uhr
Zur Terminübersicht…

 

 AKTUELLES

05.10.2018 Schulhofgestaltung – Es geht voran!

Unser Schulhofprojekt geht voran! Mit der Präsentation der Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler an unseren Schulhofplanertagen (s. unten) konnten wir den Stadtsportbund davon überzeugen uns zu unterstützen, sodass dieser uns nun zum Pilotprojekt macht und das Planungsbüro STADT-Kinder mit der Erstellung eines professionenellen Konzeptes zur Schulhofumgestaltung beauftragte. Mithilfe dieses Konzeptes können wir uns im Anschluss an mögliche Sponsoren wenden.

Um auch seitens der Schule finanzielle Mittel zur Verfügung stellen zu können, führten wir am 05.10. einen Sponsorenlauf rund um die Schule durch. Die Kinder hatten zuvor Eltern, Verwandte, Nachbarn und Freunde gefragt, ob sie ihnen pro gelaufener Runde einen bestimmten Betrag geben wollen, um unser Schulhofprojekt zu unterstützen.
Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es an den Start: Alle Kinder strengten sich sehr an und liefen so viele Runden wie möglich! Zu ihrer Stärkung gab es Obst und Wasser vom Förderverein. Einige Eltern sicherten die Strecke, andere Eltern stempelten die erlaufenenen Runden auf dem Laufpass ab oder feuerten die motivierten Kinder weiter an. 
Mit ihren Stempeln werden die Kinder nun das Geld ihrer Sponsoren einsammeln. Bitte geben Sie die gesammelten Gelder nach den Herbstferien bei den Klassenlehrerinnen in einem geschlossenen Umschlag ab.

29.09.2018 Heißener Herbstfest an der GGS Filchnerstraße

Bereits zum zweiten Mal fand das Heißener Herbstfest in Kooperation mit dem Netzwerk Heißen an der GGS an der Filchnerstraße statt.
Nach der Eröffnung des Festes durch den Schulchor und einer Ansprache von Frau Graf und Frau Wojcicki (Netzwerk Heißen) konnten Kinder, Eltern und Besucher bei vielfältigen Aktionen rund um den Herbst mitmachen. 
Der Alpenverein betreute den hohen Kletterturm, es gab Fußball- und Kicker-Angebote und zahlreiche Bastel- und Spielangebote der Lehrer*innen, der benachbarten Kitas  und der Erzieher*innen der OGS. Im Innenhof wurden selbstgemachte Produkte aus Heißen verkauft, auch für das leibliche Wohl wurde dank der Kuchenspenden der Eltern und dem Grillstand des Fördervereins gesorgt, sodass es ein rumdum gelungenes Fest wurde.
Wir danken herzlich allen Aktiven, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben!

09.09.2018 Sternenklasse nimmt teil am Kinderumzug Heimaterde

Die Kinder der Klasse 2b nahmen in diesem Jahr am Kinderumzug in Heimaterde teil. Passend zum Klassennamen „Sternenklasse“ wurden im Unterricht eifrig Astronauten-Kostüme gebastelt, mit denen 15 Kinder in Begleitung einiger Eltern durch die Siedlung zogen. Begeistert berichteten die Kinder von Süßigkeiten-Bäumen und Limonadenständen!

 

04.09.2018 Viertklässler gehen ins Haus Ruhrnatur

Kurz nach den Sommerferien nahmen unsere vierten Klassen an einer Exkursion teil.  Mit Keschern und Eimern rückten sie zum Kleintierfang ans Ruhrufer aus. Im Haus Ruhrnatur konnten im Anschluss an Stereolupen Kleintiere beobachtet werden. Die Schüler und Schülerinnen wurden so zu Forschern und erfuhren viel Interessantes über die Wasserqualität der Ruhr.

02. -04.05.2018 … wenn wir Schulhofplaner wären

Die Beteiligung der Schülerinnen und Schüler bei der Erarbeitung eines Konzeptes zur Umgestaltung und Verschönerung unseres Schulhofes war der Grundgedanke unserer drei Projekttage unter dem Motto „…wenn wir Schulhofplaner wären…“. Wie sehen die Kinder eigentlich selbst ihren Schulhof und wie würden sie ihn gestalten, wenn sie könnten? 

Die einzelnen Klassen beschäftigten sich intensiv mit dieser Frage. Zunächst wurde mit Hilfe eines Fragebogens die Zufriedenheit mit dem Zustand des Schulhofes evaluiert. Beim Rundgang über den Schulhof wurde mit Fotos dokumentiert, Schlechtes kritisiert, aber auch Schönes gefunden.

Mit Zeichnungen, Mind Maps und selbst gebauten Modellen zeigten die Schülerinnen und Schüler, wie sie sich den Schulhof in Zukunft wünschen.

Schüler-Reporter aus dem 4. Schuljahr berichteten aus den Klassen über die Projekttage. Zum Abschluss der Projekttage konnte den eingeladenen Eltern in einem Rundgang durch die Klassen die Ergebnisse durch die Kinder präsentiert werden.

Die Projektarbeit der Kinder fließt nun ein in unser Konzept zur Umgestaltung des Schulhofes, mit dem wir im nächsten Schritt Sponsoren zur Finanzierung gewinnen möchten.  

Weiter zu: Aktuelles